Solarthermie

Kupferrohre und -fittings eignen sich u. a. durch ihre Temperatur- und UV-Beständigkeit in besonderem Maße für thermische Solaranlagen und die Verteilung des so erwärmten Wassers im Haus.

Hinsichtlich der Verbindungstechniken ist bei thermischen Solaranlagen zu beachten, dass bei den dort üblicherweise anzutref-fenden Temperaturen von > 110 °C auf das Weichlöten zu verzichten ist und eine andere zulässige Verbindungstechnik (z. B. Hartlöten, Klemmringverbindung, Pressen mit speziellem, hoch temperaturbeständigen Dichtelement) gewählt werden muss.

Detaillierte Informationen zu allen wichtigen Fragestellungen sind im Informationsdruck ‘i.160 – Die fachgerechte Installation von thermischen Solaranlagen‘ enthalten.

Tags: 

Share >