Kupferrohre für die Kältetechnik

Kupferrohre für die Kältetechnik sind in DIN EN 12735-1 (Nahtlose Rundrohre aus Kupfer für die Kälte- und Klimatechnik; Teil 1: Rohre für Leitungssysteme) genormt und werden aus sauerstofffreiem, phosphor-desoxidiertem, 99,9 % reinem Kupfer 'Cu-DHP' (Werkstoffnummer CW024A) gefertigt.

DIN EN 12735-1 beschreibt nahtlose Rundrohre mit einem Außendurchmesser von 6 bis 108 mm (bzw. von 1/8" bis 4 1/8") für Leitungssysteme der Kälte- und Klimatechnik.

Rohre nach EN 12735-1 werden in den Zuständen geglüht (R220), halbhart (R250) und hart (R290) gefertigt, wobei geglühte Rohre üblicherweise in Ringen zu 25 oder 50 m, halbharte und harte Rohre in Stangen zu 3, 5 oder 6 m geliefert werden.

Jedes Rohr muss an beiden Enden mit einer Kappe, Stopfen o. ä. verschlossen sein, damit die Sauberkeit der Innenoberflächen bei Handhabung und Lagerung erhalten bleibt. Die Rohre müssen außerdem so verpackt sein, dass sie beim Transport wirksam geschützt sind.

Kälterohre werden in einheitlichen Losen verpackt. Jedes Paket muss lesbar und nicht auslöschbar mindestens mit folgenden Angaben versehen sein:

  • EN 12735-1
  • Kennzeichen des Herstellers
  • Außendurchmesser x Wanddicke
  • Menge und Festigkeitszustand

Share >