Schweißen - Lote - Flussmittel

Die Schweißverbindung wird an Kupferrohren im allgemeinen erst ab einer Rohrwanddicke von 1,5 mm angewendet. Flussmittel sind - zumal bei Schweißungen unter Schutzgas (WIG, MIG) - nicht unbedingt erforderlich, es können jedoch Flussmittel auf der Basis von Borverbindungen (FH 21 oder FH 30) verwendet werden. Auch hinsichtlich des Einsatzes der Schweißverbindung in Trinkwasser-Installationen sind die Vorgaben des DVGW-Arbeitsblatts GW 2 zu beachten.

Schweißzusätze und Flussmittel für die Gas- und Trinkwasser-Installation:

Bezeichnung neu                Bezeichnung alt                 Schmelzbereich               Flussmittel
S Cu 1897                                SG CuAg                                1070-1080°C               FH 21 / FH 30
S Cu 1898                                SG CuSn                                1020-1050°C 


 


 

 

Share >