10 gute Gründe, sich für Kupfer zu entscheiden

Das sind Argumente, die zählen:

1. Zuverlässiges und bewährtes Material

2. Auch unter extremen Bedingungen ausgezeichnet geeignet

3. Vielseitig

4. Partner im Kampf gegen Keime

5. Im Recycling einfach Spitze

6. Natürlich, gesund, auf gar keinen Fall künstlich

7. Chic und ästhetisch

8. Einheitlich

9. Vorteile, die jeder Profi schätzt

10. Steigert den Wert des Hauses

 

Kupfer erfüllt alle Anforderungen an Rohrleitungen in einem modernen Gebäude

Rohre und Fittinge aus Kupfer können in einem modernen Gebäude vielseitig eingesetzt werden :

• Trinkwasserinstallationssysteme – Kalt-, Warmwasser und Zirkulation

• Heizungssysteme – Radiator-, Fußboden- und Wandheizung

• Gasinstallationen – Erdgas, Propan-Butan, medizinische und technische Gase

• Solarthermische Anlagen

• Klimaanlagen

• Ölleitungen

• Sprinkleranlagen

• Regenwassernutzungsanlagen

Kupferrohre sind stabil und robust, lassen sich aber trotzdem leicht biegen und sowohl vor Ort auf der Baustelle als auch im Wege der Vormontage einfach installieren. Sie können nahezu jedes Problem mit Kupfer lösen und sich dabei doch immer auf das Ergebnis verlassen. Kupfer gibt Ihnen Vielseitigkeit! Können etwa andere Materialien die gleichen Druck-, Temperatur- und sicherheitstechnischen Anforderungen für eine derartig breite Anwendungspalette erfüllen?

Woher Sie Ihre Kupferrohre auch immer beziehen, Sie können sicher sein, dass die einzelnen Komponenten eines Kupferinstallationssystems heute und in Zukunft kombinierbar mit denen von verschiedenen Hersteller sind und bleiben. Garantiert!

Kupfer ist nachhaltig

Der Gedanke der Nachhaltigkeit spielt heute auch bei Bauprodukten eine immer wichtigere Rolle. Kupfer hat hier ausgezeichnete Referenzen. Seine Haltbarkeit und Langlebigkeit leisten bereits einen deutlichen Beitrag zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Gebäuden. Darüber hinaus werden Leitungen aus dem roten Metall im Falle von Abbruchs- oder Sanierungsarbeiten aufgrund der exzellenten Recyclingfähigkeit von Kupfer nicht wie viele andere Baustoffe zu Abfall, sondern zu einer wertvollen und begehrten Ressource.

Recyceltes Kupfer ist stets identisch mit so genanntem primären Kupfer, das erstmalig aus Erzen erschmolzen wird, egal wie oft es auch schon recycelt wurde. In Deutschland werden bereits über 50% des jährlichen Kupferbedarfs mit recyceltem Material abgedeckt.

Finden Sie alle Argumente für Kupfer in unserer Broschüre "10 gute Gründe".

Share >