Neue Broschüre: Wärmerückgewinnung aus Duschwasser

Nach Angaben der Europäischen Kommission sind Gebäude für ca. 40% des Energieverbrauchs und 36% der CO2-Emissionen in der EU verantwortlich. Renovierungsmaßnahmen und verbesserte Energieeffizienz haben das Potenzial für erhebliche Energieeinsparungen, die den Gesamtenergieverbrauch der EU um 5-6% und die CO2-Emissionen um etwa 5% senken könnten. Wie man mit Kupfer mehr als 50% der Kosten für die Warmwassererzeugung sparen kann, erklärt eine neue Broschüre.

Betrachtet man die Entwicklung des Energieverbrauchs von Wohngebäuden, so stellt man fest, dass der Energiebedarf für die Heizung drastisch gesunken ist und somit der Energiebedarf für die Warmwassererzeugung einen immer größeren Anteil am gesamten Energieverbrauch der
Haushalte ausmacht. In Anbetracht der Tatsache, dass der überwiegende Teil dieser Energie, indem sie wieder den Abfluss hinunterfließt, verschwendet wird, könnte die Wärmegewinnung aus unseren Duschen ein einfacher Weg sein, um Energie und Geld zu sparen.

Share >